Max Steiner Award

Der »Max Steiner Film Music Achievement Award« ist Ausdruck der Anerkennung der Musikstadt Wien für außerordentliche Leistungen im Bereich des Filmmusikgenres.

Der Preis ist eine Hommage an den Wiener Komponisten Max Steiner, der in den 1920er Jahren die wesentlichen Techniken für die Filmvertonung erfand und mit King Kong den ersten großorchestralen Soundtrack der Filmgeschichte schrieb. Im Laufe seiner Zeit bei RKO und Warner Brothers komponierte er insgesamt mehr als 300 Filmmusikwerke (Vom Winde verweht, Casablanca, u.v.a.) wie auch die Warner Bros. Studio Fanfare. Er wurde mit drei Oscars prämiert und gilt in Hollywood auch als der »Vater der Filmmusik«.

Preisträger:

James Newton Howard (2015),
Randy Newman (2014), James Horner (2013)
Lalo Schifrin (2012), Alan Silvestri (2011),
Howard Shore (2010), John Barry (2009)

Mehr über Max Steiner

Preisträger